Schneeschuhdurchquerung Bayerische Alpen: Von der Isar zum Inn

Beschreibung:

Wir starten in Lenggries im Isartal und durchqueren die Bayerischen Alpen von West nach Ost bis ins Inntal.

Vorbei an Tegernsee, Schliersee und Spitzingsee ereichen wir in fünf Wandertagen das Inntal bei Oberaudorf. Unsere Quartiere sind bestens geführte Alpenvereinshütten:

Lenggrieser Hütte

Bodenschneidhaus

Rotwandhaus

Brünnsteinhaus

Reisedetails:

Schneeschuhdurchquerung der Bayerischen Alpen

Tägliche Gehzeit: bis zu 6 Stunden

Quartiere: Alpenvereinshütten

Teilnehmer: 5 bis 8 Personen

Leistungen und Reisepreis: 265 EUR pro Person

  • Führung und Organisation

 

Buchungsanfrage

Weitere Details:

Treffpunkt:
Mittwoch, 16. Februar 2022, 11:00 Uhr; Bahnhof Lenggries

An- und Abreise:
Per Bahn nach Lenggries; Bahn-Rückfahrt ab Oberaudorf

Übernachtung: Alpenvereinshütten

Tagesverpflegung:
Mittags gibt es meistens die Möglichkeit einzukehren.

Ausrüstung: Gemäß Ausrüstungsliste

Zusatzkosten:
Anreise, Übernachtung mit HP auf AV-Hütte, Getränke und Tagesverpflegung; ÖPNV-Transfers (am Tegernsee und bei Bayerischzell)

Tagesprogramm:

1. Tag: Aufstieg zur Lenggrieser Hütte
Wir starten am Bahnhof von Lenggries und wandern in 2-3 h zur Lenggrieser Hütte. Bereits die Hüttenterrasse bietet ein super Aussicht ins Karwendelgebirge. Je nach Lust und Laune gehts nachmittags noch rauf zum Seekarkreuz (1h).

2. Tag: Vorbei am Fockenstein und Tegernsee zum Bodenschneidhaus
Vorbei am Fockenstein erreichen wir nach 2-3 h die Auer Alm. Dann gehts runter zum Tegernsee und mit dem ÖPNV nach Rottach Egern. Von hier in ca. 2 h rauf zum Bodenschneidhaus.

3. Tag: Vom Bodenschneidhaus zum Rotwandhaus
Bereits nach 1-2 Stunden haben wir das erste Etappenzeil erreicht: Die obere Firstalm. Nach einer kleiner Stärkung können wir per Leih-Schlitten zum Spitzingsattel runter rodeln. Nun gibt es verschiedene Routenmöglichkeiten rauf zum Rotwandhaus: Je nach Schneesituation und Lawinenlage werden wir entweder per Hüttenversorgungsweg oder per Kammwanderung in 3 bis 4 h die Hütte erreichen. Je nach Lust und Laune gehts nachmittags noch rauf zum Rotwand-Gipfel (1h).

4. Tag: Vom Rotwandhaus zum Brünnsteinhaus
Vorbei am Soinsee steigen wir in 2-3 h ab nach Bayerischzell. Mit dem ÖPNV fahren wir bis zum Sudelfeld und wandern in 2-3 h rauf zum Brünnsteinhaus.

5. Tag: Abstieg vom Brünnsteinhaus und Heimreise
Auf bequemen Weg geht´s runter ins Inntal.